Weiterbildung

Die Ausbildung an der Universität berechtigt noch nicht zum Praktizieren. Dem Studium an der Universität Zürich oder im Ausland folgt eine mindestens zweijährige klinische Assistenzzeit in der Schweiz mit regelmässiger Weiterbildung an der Schweizerische Akademie für Chiropraktik (https://www.swiss-chiropractic-academy.ch) in Bern. Dabei werden Kenntnisse vertieft, klinische Erfahrungen gesammelt und die Assistentinnen und Assistenten mit dem schweizerischen Gesundheitswesen vertraut gemacht. Danach können die jungen Chiropraktoren die eidgenössische Fachprüfung ablegen, ihre Praxis eröffnen und ihre Fähigkeiten dem Schweizer Gesundheitswesen zugute kommen lassen.

Zurück